Espressivo

Mich kurz zu fassen, ich gebe es zu, war bisher nicht meine größte Stärke. Aber was wäre das Leben ohne Herausforderungen? Unter dem Titel Espressivo – der gleichzeitig als Motto verstanden werden darf – habe ich dieses Jahr begonnen, kleine Prosastücke zu sammeln. Sie haben alle gemeinsam, dass sie Zustände sehr starken Empfindens heraufbeschwören wollen. Und sich in irgendeiner Weise auf Kunst, vor allem auf Musik, beziehen. Auch diese Textchen suchen gerade einen geeigneten Weg in die Öffentlichkeit. Ich halte Sie auf dem Laufenden!